loader image

Molts petonets von Motserrat Prat Amirall

Seid Ihr Freunde von Pearl? Dann seid Ihr in guter Gesellschaft! Als wir erfuhren, dass die Barcelona-Dekorationen dieses Jahr zurückkehren würden, mussten wir direkt an Montserrat und ihre süssen „Petonets“ (Katalanisch für Küsse) denken! Wir hatten das Vergnügen, sie kennenzulernen und uns mit Ihr zu unterhalten. Viel Spass und lasst einen Petonet in den Kommentaren!

 Hallo Montse. Erzähl uns doch etwas über Dich und wie Dein Abenteuer mit Pearl’s Peril begonnen hat.

Hallo Dario und liebe Spieler. Ich bin Montserrat und arbeite als Köchin in einem Kindergarten. Ich habe das Spiel vor vier Jahren während der Weihnachtsfeiertage für mich entdeckt. Das war reiner Zufall und als ich gesehen habe, wie es auf der Insel schneite hat mir das so gut gefallen, dass ich weitergespielt habe.

 Was findest Du so besonders an dem Spiel?

Man kann sich zu diesem Spiel entspannen aber auch miteinander wetteifern. Das gefällt mir. Es ist toll, dass man das Gedächtnis trainieren und tolle Freunde finden kann!

 Hast Du Tipps für Spieler, die neu bei Pearl’s Peril sind?

Geniesst jeden Schritt auf dieser Reise. Mit der Zeit erhaltet Ihr mehr Dekorationen für das Spiel. Als Mitglied eines Abenteurerclubs habe ich wunderbare Freunde zum Spielen. Eine gute Idee ist es, den fünften Stern einer jeden Szene noch offenzulassen und die Szene erst dann mit fünf Sternen abzuschliessen, wenn Euch eine Abenteurerclub-Aufgabe dazu auffordert. Wenn ich neue Dekorationen kaufe, lasse ich sie verpackt in ihren Kisten, bis eine Aufgabe im Abenteurerclub mich auffordert, Prestige zu erhalten. Kauft immer nur das, was Euch wirklich gefällt und wenn Euch etwas im Weg ist, könnt Ihr es jederzeit verkaufen, besonders die Dinge, für die Ihr viele Münzen bekommt.

 Die Dekorationen zum warmen Barcelona kommen dieses Jahr zurück. Was gefällt Dir am besten an ihnen?

Die neuen Dekorationen sind genauso toll wie die Eurer fantastischen Künstlerin Emma. Ich liebe den Musikpalast, ein schönes modernistisches Gebäude, und die Damen, die ihn gerade verlassen. Ich bin früher mit meinem Vater oft davor spazieren gegangen – wundervolle Nächte voll klassischer Musik im Gotischen Viertel.

Danke für diesen Ausblick auf Dein Barcelona! Eine letzte Frage noch: Welcher Charakter hat es Dir besonders angetan und warum?

Ich habe keinen Lieblingscharakter, weil ich sie alle ins Herz geschlossen habe!

Molts petonets!❤️

Einen Kommentar hinterlassen