loader image

Spieler im Rampenlicht: Bree Davis

Wollt Ihr eine Freundin von Pearl treffen? Tja, dann seid Ihr in guter Gesellschaft!

Vielleicht habt Ihr schon gesehen, dass wir für einen kommenden Inseldesign-Workshop Bree Davis, die Leiterin von „Island Inspiration“ und eine meisterhafte Dekorateurin, um Einblicke in ihre Vorgehensweisen gebeten haben. Wir wollten sie besser kennenlernen und für die diesmonatliche Ausgabe des Rampenlichts weitere Beispiele ihrer fantastischen Dekorationsfähigkeiten sehen.

 

1. Kannst Du uns etwas über Dich erzählen und wie Dein Abenteuer mit Pearl’s Peril begann?

Ich interessiere mich leidenschaftlich für Kunst, Fotografie und Musik, auch wenn mein eigenes Gesangstalent leider doch arg zu wünschen übrig lässt. Wer bei mir im Auto mitfährt, bringt besser ein Paar Ohrstöpsel mit! Ich finde, dass ein Verständnis für Kunst und Farbkontraste das Dekorieren der Insel so richtig unterhaltsam macht. Wenn ich dazu noch ein wenig Musik anmache, kann ich mich stundenlang beim Dekorieren verlieren. Meine Reise mit Pearl’s Peril begann vor 3 Jahren, als mir das Spiel von jemandem auf der Arbeit empfohlen wurde. Schon beim Anblick der allerersten Szene habe ich mich dann in das Spiel verliebt. Ich habe das Spiel jetzt viermal durchgespielt und bin momentan beim fünften Anlauf – ich glaube also kaum, dass ich je aufhören werde, es zu spielen.

 

2. Was denkst Du, ist das Besondere an Pearl’s Peril?

Wahrscheinlich die Möglichkeit, mit Spielern aus aller Welt in Kontakt zu treten, die genauso leidenschaftlich bei der Sache sind wie man selbst. Dabei ist es richtig toll, gegenseitig Erfahrungen auszutauschen und vielleicht sogar ein paar echte Freundschaften zu schließen.

 

3. Hast Du irgendwelche Tipps für neue Spieler von Pearl’s Peril?

Oh, eine Menge! Bringt viel Geduld mit, das wird Euch das Spiel schnell beibringen. Wenn man eine Insel erschaffen will, bei der alle verschiedenen Szenarien fließend ineinander übergehen, muss man seinen Lagerplatz nutzen. Alle Gegenstände zu präsentieren, die man so hat, ist praktisch unmöglich, daher braucht man das Lager. Seht lieber davon ab, Gras- oder Wegfliesen aus dem Shop einzulagern. Ihr könnt sie verkaufen und dann noch mal neu kaufen, wenn Ihr sie für eine Szene braucht. Wenn Euch der Platz mal ausgehen sollte, wartet lieber ab, bis Ihr die ganze Insel freigeschaltet habt, bevor Ihr mit dem Dekorieren beginnt. Solltet Ihr mit einem zweiten Durchgang des Spiels anfangen, benötigt Ihr zum Fortschreiten kein Prestige mehr, Ihr könnt also alles verkaufen, was nicht zum Stil Eurer Insel passt – und dann könnt Ihr die erhaltenen Münzen nutzen, um Dinge zu kaufen, die optisch besser passen. Tretet der „Island Inspiration“-Gruppe bei, um mehr Tipps und Tricks zum Dekorieren und zum besten Ausnutzen Eures Lagers zu erhalten. Macht außerdem bei PP Social mit, um Hilfe zu anderen Spielthemen zu kriegen oder um Eurem Abenteurerclub weitere Freunde oder Mitglieder hinzuzufügen. Je mehr Freunde man hat, desto schneller kommt man an Energie und Tickets, um im Spiel voranzukommen.

 

4. Spielst Du in einem Abenteurerclub? Wie kümmerst Du Dich um Dein Team?

Ja! Und das tue ich durch Kommunikation, Mitgefühl, Freundlichkeit und Spaß!

 

5. Mit dem neuen Spielmodus Iris’s Eyes findet die Insel zu altem Glanz zurück. Was ist Deine Lieblingsrestauration und welche würdest Du Dir zukünftig wünschen?

Das ist eine knifflige Frage! Ich genieße die Herausforderung, vor die einen IE jedes Mal stellt, und freue mich jeden Monat auf den neuesten Akt. Und am besten gefallen mir (wenn auch nicht unbedingt in dieser Reihenfolge): der Wasserfall, der Leuchtturm und Margarets Denkmal. Und schön, dass Ihr nach meinen Wünschen fragt! Ich würde es gerne sehen, wenn dieser riesige Vulkan einfach verschwinden würde! Stattdessen könnte dort ein schöner Strand sein, mit Kindern, die Sandburgen bauen, Leuten, die Volleyball spielen, oder einfach nur Fischern. Ich habe noch viele andere tolle Ideen, schreibt mir doch mal eine Mail, dann schicke ich Euch eine Liste! LOL!

 

6. Wer ist Dein Lieblingscharakter im Spiel?

Natürlich Iris! Nicht nur wegen ihren EYES, sondern auch, weil sie Klasse und Charme hat. Sie ist eine wirklich tolle beste Freundin und ich liebe einfach ihre Schlagfertigkeit!

Einen Kommentar hinterlassen